Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuelles Nikolausturnier 2016

Nikolausturnier 2016

E-Mail Drucken PDF

Erfolgreiches Nikolausturnier beim RVR

Am Sonntag, 11.12.2016 fand das traditionelle Nikolausturnier des RV Rinkerode für die jüngsten Nachwuchsreitsportler statt. Neben der RVR-Nachwuchsabteilung war auch der Reiternachwuchs des RV Albersloh, RV Drensteinfurt und RV 1876 Amelsbüren eingeladen am Turnier teilzunehmen.

Die Prüfungen vom Longenreiterwettbewerb bis zum Standardspringwettbewerb ermöglichten es den Nachwuchsreitern noch einmal Turnierluft zu schnuppern und sich einem Publikum zu präsentieren. In der Freestyle-Kür  für Paare konnten die jungen Sportler außerdem ihre Kreativität und ihr Geschick beim Paarreiten unter Beweis stellen.

Ganz besonders stand bei allen Teilnehmern auch der Spaß am Reitsport und der harmonische Umgang mit dem Pferd im Vordergrund.

Den Auftakt machten die Nachwuchssportler im Longenreiterwettbewerb. Hier siegte Janna Kämmerer (RV Rinkerode) mit der Wertnote 7,8, vor Lilly-Sophie Bergfeld (RV Rinkerode) auf dem zweiten Rang (WN 7,6) und Johanna Bruns auf dem dritten Platz (WN 7,3).

Auch im nachfolgenden Reiterwettbewerb stand eine Rinkeroder Amazone ganz oben auf dem Treppchen. Hier konnte sich Pauline Spitthöver von ihrer besten Seite präsentieren und sicherte sich mit der Wertnote 7,6 den Sieg. Auf dem zweiten und dritten Rang platzierten sich dann zwei weitere Nachwuchsreiterinnen aus Rinkerode. Anna Arden rangierte auf dem Silberrang (WN 7,4), vor Hanna Wirth auf dem dritten Rang (WN 7,3).

Im Dressurwettbewerb der Kl.E überzeugte Franziska Gemmeke mit „Fritzi“ (RV Rinkerode) und setzte sich mit der Wertnote 7,3 an die Spitze des Feldes. Auf dem zweiten Rang folgte ihr Linus Surmann mit „Ghandy“ (RV Rinkerode) mit der Wertnote 7,0, vor Katja Erdbrügge mit „Dornfelder“ (RV Albersloh) und Lisanne Schlieper mit „Zippo“ (RV Rinkerode) auf Rang drei (beide WN 6,5).

Auf einen sicheren Springsitz und eine gute Zusammenarbeit mit dem Pferd kam es dann im Springreiterwettbewerb an. Melissa Hornert (RV Rinkerode) sicherte sich hier den Sieg (WN 7,4). An zweiter Stelle rangierte Charlotte Voss (RV Rinkerode) (WN 7,2), vor Theresa Koch (RV Rinkerode) auf dem dritten Rang (WN 7,0).

Im Stilspringwettbewerb der Kl.E sahen die Zuschauer harmonische und fehlerfreie Runden. Linus Surmann (RV Rinkerode; WN 7,8) siegte vor Julia Balder (RV Albersloh; WN 7,7) auf Platz zwei und Carlotta Tietjen (RV Rinkerode; WN 7,6) auf Platz drei.

Den Abschluss des Turniertages bildete die Freestyle Kür für Paare, angelehnt an die Anforderungen eines Reiterwettbewerbes.

Hier bewiesen die jungen Kürpaare besondere Kreativität bei der Auswahl der Kostüme, der Musik und der Wegeführung und begeisterten das Publikum mit ihren Vorstellungen.

Siegreich waren in dieser Prüfung Carlotta Tietjen und Jule Mertens (RV Rinkerode). Auf dem Silberrang folgte das Team Jolina Hornert (RV Rinkerode) und Carolin Rebsch (RV Albersloh), sowie auf Rang drei Melissa Hornert und Charlotte Moddemann ebenfalls aus Rinkerode.

Während des gesamten Turniertages versorgte das Team um den Jugendvorstand des RVR alle Zuschauer und Teilnehmer mit Glühwein, Kuchen und einer warmen Mittagsmahlzeit.

Die eingenommenen Spendenbeträge kommen, wie in jedem Jahr, der RVR-Jugend zugute.