Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Turnierergebnisse Turnier Kreismeisterschaft 21./22.09.2013

Turnier Kreismeisterschaft 21./22.09.2013

E-Mail Drucken PDF

RVR-Mannschaft auf Platz acht bei Kreismeisterschaften

Sieg in der Springwertung

Am vergangenen Wochenende (21./22.09.2013) stellten die Kreismeisterschaften des KRV Warendorf in Ostenfelde-Vornholz für viele Aktive den Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen Turniersaison dar, bevor es in die wohl verdiente Winterpause geht. Entsprechend motiviert hatten sich auch die RVR-Reiter auf den Start im Mannschaftswettkampf um die Kreisstandarte vorbereitet und konnten sich so zahlreich in die Platziertenlisten eintragen.

Für die Mannschaftswertung zählten eine Dressurprüfung der Kl.A*, eine Kür auf A-Niveau, eine Dressurprüfung der Kl.L auf Trense, eine Springprüfung der Kl.L, eine Springprüfung der Kl.A**, sowie eine Stilspringprüfung der Kl.A*. Das schlechteste Prüfungsergebnis wurde dabei am Ende aus der Wertung gestrichen.

Schon in der Stilspringprüfung der Kl.A* am frühen Samstagmorgen triumphierten die RVR-Reiterinnen. Katharina Lechtermann siegte hier überlegen mit ihrem Pferd „Thalia Noir“ (WN 8,2),  gefolgt von Vereinskollegin Hannah-Luisa Richter mit „Nala“ auf dem Bronzerang (WN 7,7).

Auch in der Springprüfung der Kl.L zeigten die RVR-Aktiven hervorragende Leistungen. Esther Lükens lieferte mit „Lacordiana“ die notwendige Nullrunde und platzierte sich an sechster Stelle.

Parallel bewiesen die Mannschaftsreiter in den Dressurprüfungen der Kl.A und L ihr Können auf dem Viereck. Petra Peveling stellte ihr Pferd „Don´t be Django“ vor und sicherte sich mit der Wertnote 7,4 den dritten Platz. Denise Tischer landete außerdem mit „Ingido“ auf dem achten Rang.

In der Kür am Samstagabend ritten dann Johanna Kimmina mit „Conraat L“, Silke Richter mit „Feger“, Petra Peveling mit „Don´t be Django“ und Lea Rieping mit „Franzi“.

Vorgestellt wurde das Quartett von Mannschaftstrainerin Jutta Brintrup. Mit einer soliden und harmonischen Kür erreichte das Team 44,3 Punkte für die laufende Wertung.

In der abschließenden Springprüfung der Kl.A** am Sonntag galt es weitere wichtige Punkte zu sichern. Mit drei schnellen Nullrunden übertrafen die RVR-Amazonen die eigenen Erwartungen und entschieden die Springwertung für sich. Katharina Lechtermann siegte mit „Thalia Noir“, vor Johanna Kimmina mit „Conraat L“ und Hannah-Luisa Richter mit „Nala“ auf den Plätzen neun und zehn.

Da jedoch das bessere Kürergebnis für die endgültige Platzierung durch die Punktgleichheit mehrerer Mannschaften ausschlaggebend war, landete die RVR-Equipe in der Gesamtwertung lediglich an achter Stelle. Aufgrund der tollen Einzelplatzierungen konnte dies jedoch der Freude über die sehr guten Leistungen keinen Abbruch tun.

Als weitere Mannschaftsreiter waren auch Birthe Voß mit „Delphi“, Anja Lechtermann mit „Come Cie“ und Verena Beckamp mit „Lahron“ in den einzelnen Prüfungen aktiv.

 

Anja Lechtermann startete für Rinkerode auch in der Kreismeisterschaft Springen. Hier galt es in der Springprüfung der Kl.L, einer Springprüfung der Kl.M* und in einer Springprüfung der Kl.M* mit Stechen die notwendigen Punkte zu sammeln. Mit zwei guten Runden in den ersten beiden Wertungsprüfungen erreichte Lechtermann mit ihrem Pferd „Come Cie“ die finale dritte Wertungsprüfung: die Springprüfung der Kl.M* mit Stechen. Leider sammelte das Paar hier im Umlauf acht Fehlerpunkte.

In  der zweiten Wertungsprüfung, der Springprüfung der Kl.M*, sicherte sich das Paar jedoch den hervorragenden fünften Platz und konnte so mit seinem Abschneiden sehr zufrieden sein.