Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Turnierergebnisse Turnier Kreismeisterschaft 24./25.09.2011

Turnier Kreismeisterschaft 24./25.09.2011

E-Mail Drucken PDF

Erfolgreiche Kreismeisterschaften für RVR

Vizetitel für Ponymannschaft


Auch in diesem Jahr reisten wieder zwei Rinkeroder Teams in Ostenfelde-Vornholz an, um sich am Wettkampf um die Kreismeisterschaften des KRV Warendorf zu beteiligen. Beide Teams können mit ihrem Ergebnis zufrieden sein.

Am Samstag musste das Rinkeroder Team in der kombinierten Kreismeisterschaft sein Können in den ersten Wertungsprüfungen zur Kreismeisterschaft unter Beweis stellen.

In einer Stilspringprüfung der Kl.A* zeigte sich Lena Kortendieck mit „Animal Skip“ stilsicher und platzierte sich an siebter Stelle (WN 6,9).

Einen Doppelerfolg landeten die Rinkeroder in einer Dressurprüfung der Kl.A. Hier siegte Stefanie Horstkötter auf „Dirty Harry“ (WN 7,8),gefolgt von Denise Tischer mit „Ingido“ auf dem zweiten Platz (WN 7,6).

In der Kür zeigte die Mannschaft des RVR ebenfalls eine starke Leistung. Mit einer harmonischen und kreativen Kür rangierten Anne Lackenberg mit „Feger“, Birgit Lackenberg mit „Calippo“, Marie Borgmann mit „Frispi“ und Verena Beckamp mit „Lahron“ an vierter Stelle. Vorgestellt wurde das Team von Jutta Brintrup.

In einer Springprüfung der Klasse A** am Sonntag sicherten Birgit Lackenberg und Esther Lükens weitere Punkte für das Mannschaftsergebnis. In zwei Abteilungen belegten Lackenberg mit „Calippo“ und Lükens mit „Lacordiana“ jeweils den sechsten Platz.

Insgesamt konnte sich die Mannschaft des RVR nach allen Wertungsprüfungen, zu denen noch eine Springprüfung der Kl.L, sowie eine Dressurprüfung der Kl.L auf Trense gehörten, an siebter Stelle einreihen.

Als Titelverteidiger angetreten war die Rinkeroder Ponymannschaft, die auch in diesem Jahr ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellte. Das Team um Mannschaftsführerin Lea Rieping ging im U16-Cup/Ponywimpel an den Start. Schon im Dressurreiterwettberb der Kl.E mit Vormustern erritt sich das Team, bestehend aus Luca Peveling mit „Nesquick“, Hannah-Luisa Richter mit „Nagano“, Nicole Lechtermann mit „Nawita“ und Sophie Richter mit „Ghandy“, eine gute Ausgangsposition.

In der Einzelwertung dieser Prüfung konnte sich Lechtermann den siebten Rang sichern (WN 7,8).Hannah-Luisa Richter folgte auf dem 13. Platz (WN 7,6).

Im Springwettbewerb der Kl.E mit zusätzlicher Stilwertung gab der RVR-Nachwuchs dann noch mal alles und steuerte vier Nullrunden zum Ergebnis bei.

Platz vier hieß es für Lechtermann in der zugehörigen Einzelwertung (WN 15,70).Peveling rangierte an achter Stelle (WN 15,30).

Mit einer Gesamtpunktzahl von 123,8 konnte sich das Team so den verdienten Vizetitel sichern.

Mit einer Platzierung in der Einzelwertung für ihre gute Vorstellung belohnt, wurden zudem Lechtermann und Peveling, die sich an sechster und zehnter Stelle platzierten.