Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Turnierergebnisse
Turnierergebnisse

Turnier Jugendkreismeisterschaften KRV WAF 2./3.4.2011 Ostbevern

E-Mail Drucken PDF

Gutes Ergebnis für den RVR

Mit einem guten Ergebnis kehrten die RVR-Mannschaftsreiter  von den Jugendkreismeisterschaften des KRV Warendorf am vergangenen Wochenende in Ostbevern zurück.

Nach den sechs Wertungsprüfungen (Dressurprüfung Kl. A, Dressurreiterprüfung Kl. A, A*-Stilspringen, A-Springen mit Idealzeit, Mannschaftsdressurprüfung Kl. A  und Vormustern) rangierte das Rinkeroder Team mit einem Ergebnis von 1240 Punkten an sechster Stelle.

Für die Mannschaft ritten: Anja Lechtermann mit „Thalia Noir“ und „Capri“, Josephine Volmary mit „Calista“, Lena Kortendieck mit „Carlotta“, Anna-Katharina Schult mit „Reon“, Verena Beckamp mit „Lahron“ und Lea Rieping mit „Ingido“. Vorgestellt wurde die Mannschaft von Trainerin Jutta Brintrup.

In der ersten Wertungsprüfung, einer Dressurreiterprüfung der Kl.A, flossen die Ergebnisse von Anja Lechtermann und Lena Kortendieck in die Wertung ein. Anja Lechtermann sicherte sich  mit „Thalia Noir“ den siebzehnten Rang(WN 7,1) , Lena Kortendieck erreichte mit „Carlotta“ die Wertnote 6,5.

In der zweiten Wertungsprüfung , einer Dressurprüfung der Klasse A, rangierte Verena Beckamp mit „Lahron“ an sechzehnter Stelle(WN 6,9).Anja Lechtermann erhielt mit „Thalia Noir“ die Wertnote 6,7.

In der Mannschaftsdressurprüfung der Kl. A ritten Verena Beckamp mit „Lahron“, Anja Lechtermann mit „Capri“, Lea Rieping mit „Ingido“ und Josephine Volmary mit „Calista“. Hier erreichte die Mannschaft die Note 7,0.

Beim Vorführen zeigte Lea Rieping mit „Ingido“ die beste Vorstellung und setze sich mit der Wertnote 8,6 an die Spitze. Lena Kortendieck erhielt mit „Carlotta“ die Wertnote 8,0 , Anna-Katharina Schult mit „Reon“ die 7,3 und Josephine Volmary mit „Calista“ die 7,4.

Im A*-Stilspringen überzeugte Anja Lechtermann mit „Capri“. Mit der Wertnote 7,7 rangierte das Paar an sechster Stelle, gefolgt von Josephine Volmary mit „Calista“ auf Rang zwölf(WN 7,4).

Im A-Springen mit Idealzeit kam Verena Beckamp mit Lahron dicht an die Idealzeit von 66 Sekunden heran und landete mit 0 Strafpunkten in einer Zeit von 67,10 Sekunden auf Platz fünf. Anja Lechtermann erreichte mit „Capri“ 4,250 Strafpunkte in 68,59 Sekunden.

 


Seite 10 von 10