Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim Reit- und Fahrverein Rinkerode !

Turnier Schulze Niehues März 2012

E-Mail Drucken PDF

Sophie Richter siegt in Potts Pokal Wertungsprüfung

Auch in diesem Jahr richtete der Hof Schulze Niehues in Warendorf-Freckenhorst auf seiner Anlage ein Hallenturnier aus. Ausgeschrieben waren dabei Prüfungen in der Vielseitigkeit und im Springen, wie etwa die traditionelle Wertungsprüfung zum Potts Pokal oder der Youngster Tour für Reiter U25.

 

In einer Vielseitigkeitsprüfung der Kl.E, gleichzeitig Wertungsprüfung zum Potts Pokal, zeigte sich die Rinkeroder Nachwuchsreiterin Sophie Richter mit ihrem Pony „Ghandy“ von der besten Seite und überzeugte in allen drei Teilprüfungen.

So setze sie sich im Stil-Geländeritt der Kl.E an die Spitze des Starterfeldes und siegte mit der Wertnote 8,2. Auch auf dem Dressurviereck war das Paar souverän unterwegs und belegte mit der Wertbote 7,3 den fünften Platz. Im abschließenden Springen sicherte sich das Paar dann den Silberrang (WN 7,9).

Somit konnte sich Richter schließlich über den Sieg in der kombinierten Wertung freuen und die goldene Schleife entgegen nehmen (23,40 Punkte).

Als weitere Rinkeroder Reiterin startete Anja Lechtermann im Rahmen der Youngster-Tour in einer Springprüfung der Kl.M* und platzierte sich mit „Capri“ an vierter Stelle.

 

Jugendturnier 2012

E-Mail Drucken PDF

RVR-Jugendmannschaft wieder beim Jugendturnier am Start

Wir haben uns besonders gefreut, nach mehreren Jahren der Abstinenz wieder eine Mannschaft beim Jugendturnier in Handorf stellen zu können.

Unter der dressurmäßigen Leitung von Jutta Brintrup und im Springen trainiert von Reinhard Lütke-Harmann, hatte sich eine Rinkeroder Jugendmannschaft auf das alljährliche Jugendturnier um die Kreisjugendstandarte des KRV Münster vorbereitet.

An diesem Wochenende ging dann die Mannschaft, bestehend aus Johanna Kimmina mit „Feger“ (Foto v.l.n.r),  Lena Kortendieck mit „Animal Skip“, Anja Lechtermann mit „Capri“ und Anna-Katharina Schult mit „Thalia Noir“ im Pferdezentrum in Handorf an den Start.

Im Rahmen des Mannschaftswettbewerbs galt es eine Dressurprüfung der Kl.A mit anschließendem Vormustern, einen Theorieprüfung und eine Springprüfung der Kl.A zu absolvieren, wobei die drei besten Gesamtergebnisse in die Mannschaftswertung einflossen.

Nachdem die jungen Reiter zunächst in der Dressur mit den überwiegend springbetonten Pferden keinen allzu leichten Stand hatten, konnte sie durch solide Leistungen im Vorführen und der Theorie wichtige Punkte sammeln.

Im abschließenden Springen legten die Reiterinnen gute Runden hin. In die Wertung gingen ein Null-Fehlerritt und zwei Ritte mit je einem Abwurf ein, sodass sich die Mannschaft in der abschließenden Wertung mit einer Punktzahl von 140,5 an 15. Stelle platzieren konnte.

Wir freuen uns mit den jungen Reiterinnen, bedanken uns bei den Pferdebesitzern und hoffen im nächsten Jahr hieran anknüpfen zu können.

 

Jugendgeneralversammlung 2012

E-Mail Drucken PDF

Jugendgeneralversammlung des RVR

Zur alljährlichen Jugendgeneralversammlung hatte der Jugendvorstand des RVR an diesem Sonntag eingeladen. Im Aufenthaltsraum der Reithalle begrüßte Jugendwartin Anne Lackenberg die anwesenden Jugendlichen.

Eröffnet wurde die Versammlung mit dem Protokoll der Jugendgeneralversammlung 2011 und einem Überblick über die erfolgreichen Aktivitäten des letzten Jahres, wie einen Filmenachmittag, einen Zoobesuch und Bowling.

Außerdem kann sich die Jugend über eine erfreuliche Kassenlage freuen, zu der besonders Einnahmen aus dem alljährliche Kleben der Plakate zur Pfingstdisko und dem Nikolausturnier beitrugen.

Für 2012 plant der Jugendvorstand Swinggolfen für alle aktiven Jugendliche ab 16 Jahren, eine Übernachtungsaktion, einen Kinobesuch und eine Weihnachtsfeier. Ebenfalls angedacht sind Spiele ohne Grenzen mit dem Nachbarverein RV Albersloh, sowie einen eigenen Sprung der Jugend herzustellen.

Wie in jedem Jahr mussten auch in diesem Jahr Wahlen durchgeführt werden. Jeweils einstimmig wurden die Ämter im Jugendvorstand um Jugendwartin Anne Lackenberg wie folgt besetzt:

Zweite Jugendwartin bleibt Verena Beckamp. Als erster und zweiter Beisitzer fungieren weiterhin Birgit Lackenberg und Isabelle Ueding. Esther Lükens setzt ihr Amt als Kassiererin fort, ebenso wie Carina Ontrup als Schriftführerin.

Neue Jugendsprecherin wird Anja Lechtermann.

Pressewartin bleibt auch in diesem Jahr Lea Rieping, zusätzlich unterstützt von Johanna Kimmina.

 

Januarturnier 2012

E-Mail Drucken PDF

Rinkeroder erfolgreich beim K+K Cup 2012
Mit dem erfolgreichen neunten Platz beendete die Rinkeroder Mannschaft den Wettkampf um die „Bauernolympiade 2012“ beim diesjährigen K+K Cup in der Halle Münsterland.

Das Foto zeigt von links: Katrin Richter, Anne Lackenberg mit Feger,
Birgit Lackenberg mit Calippo, Stefanie Horstkötter mit Dirty Harry
und Marie Borgmann mit Candy.

Am Donnerstag stellten die RVR-Reiter zunächst ihr Können auf dem Dressurviereck unter Beweis und legten dort die Grundlage für das zufriedenstellende Abschneiden.

Trainiert und vorgestellt durch Ausbilderin Jutta Brintrup erreichte die Mannschaft bestehend aus Stefanie Hostkötter mit „Dirty Harry“, Katrin Richter mit „Franzi“, Anne Lackenberg mit „Feger“ und Birgit Lackenberg mit „Calippo“ in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A eine Punktzahl von 28,25.
Als weitere Reiter am Start waren außerdem Marie Borgmann mit „Candy“ und Anja Lechtermann mit „Thalia Noir“ als fünfter und sechster Mannschaftsreiter.

Bei der Kür in der ausverkauften Haupthalle zeigte sich das Rinkeroder Quartett nervenstark und schwungvoll und überzeugte mit einer harmonischen Vorstellung. So konnte die RVR-Equipe zusätzlich 22,93 Punkte mitnehmen und sich in der Kürwertung an neunter Stelle einreihen.

Im abschließenden Springen der Klasse A am Samstag gaben dann alle sechs Rinkeroder Reiter und Pferde ihr bestes um die gute Rangierung zu sichern. Hier erreichten sie eine Punktzahl von 36,85.

Gut platzieren in der Einzelwertung dieses konnten sich zudem Birgit Lackenberg und Stefanie Horstkötter mit zwei überzeugenden Nullrunden. Sie reihten sich an siebter und elfter Stelle ein. Verantwortlicher Springausbilder war Reinhard Lütke-Harmann.


Insgesamt hatte der RVR nach allen drei Teilprüfungen so 88,04 Punkte auf seinem Konto und sicherte sich den verdienten neunten Platz in der Mannschaftswertung.

 

Nikolausturnier 2011

E-Mail Drucken PDF

RVR-Nachwuchs präsentiert sein Können

Erfolgreiches Nikolausturnier des RVR

Organisiert vom Jugendvorstand startete am Sonntag, 11.12.2011 das traditionelle Nikolausturnier für den jüngsten Reiternachwuchs auf der Rinkeroder Reitanlage.Groß herausgeputzt und bestens gelaunt präsentierte sich der Nachwuchs dem Publikum und besonders Susanne Riedel-Lükens und Ulrike Koch,die als Richterinnen fungierten.

Dabei erhielten alle Startenden in einem Kurzkommentar wichtige Tipps und Anregungen für den weiteren Ausbildungsweg.

Im Springreiterwettbewerb musste der leichte Sitz gezeigt ,sowie ein leichter Parcour überwunden werden.Hier

hatte Marie Lütke-Rüvekamp auf „Babette“ die Nase vorn und siegte mit der Wertnote 7,3, vor Franziska Gemmeke mit „Nagano“ auf dem zweiten Rang (WN 7,1).

 

Zur Doppelsiegerin wurde Marie Lütke-Rövekamp dann durch eine weitere überzeugende Vorstellung in einem Reiterwettbewerb mit Galopp.Mit der Wertnote 7,2 setzte sie sich an die Spitze des Feldes.Gefolgt von Franziska Gemmeke auf dem zweiten Platz (WN 7,0) und Celine Nees mit „Leando“ auf dem dritten Platz (WN 6,8).

Im Reiterwettbewerb ohne Galopp ging der Sieg an Annika Bullermann auf „Bonito“ (WN 7,3),gefolgt von Paula Berkemeier auf „Nagano“(WN 7,2) und Sophie Stumpf ebenfalls auf „Bonito“ (WN 6,9) ,auf den Plätzen zwei und drei.

An vierter Stelle reihte sich Lioba Kluth ein (WN 6,8),vor Lisanne Schlieper,Emelie Summerfield und Karoline Reck (alle WN 6,7),die sich den fünften Rang teilten.

Auch beim abschließenden Longenreiterwettbewerb wurden gute Leistungen gezeigt.Hier konnte sich Lisa Lütke Rövekamp mit „Bonito“ den Sieg sichern,gefolgt von Steffi Robbe mit „Nagano“(WN 7,1) an zweiter Stelle und Jolina Hornert mit „Maya“ (WN 7,0) auf Rang drei.

Rang vier hieß es für Melissa Hornert mit „Maya“(WN 6,9) ,vor Pia Wierbrügge,Liane Schuldais und Jule Mertens auf Platz fünf (alle WN 6,6).

Während der gesamten Veranstaltung wurden die Startenden und alle Zuschauer im Aufenthaltsraum vom Jugendvorstand mit Kuchen,Kaffee,Kakao und Glühwein versorgt,wo sie den Tag dann gemütlich ausklingen ließen.

 


Seite 15 von 18

Umfragen

Wer ist online?

Wir haben 37 Gäste online